Zuhause in zwei Welten - verbunden durch Gebärdensprache

Zuhause in zwei Welten - verbunden durch Gebärdensprache

Veranstaltungsbild_klein.jpg

Quelle: 
Gottfried Haufe

RDL sprach mit Gottfried Haufe, der sich morgen mit Zrinka Bebic, die von Geburt an gehörlos ist, unterhalten wird. Simultan gedolmetscht werden Zrinka und Gottfried sich dabei auf dem Podium über ihre (Lebens-) Erfahrungen austauschen, anschließend sind alle Zuhörer*innen herzlich eingeladen, ihre Fragen an Zrinka zu stellen.

Die engagierte Freiburgerin, die seit Jahren kommunalpolitisch aktiv ist, kennt die Vorurteile, die Hürden und die Fragen, denen gehörlose Menschen immer wieder ausgesetzt sind. Kann man eigentlich Auto fahren, so ganz ohne Gehör? Wie läuft das auf einer Arbeitsstelle, wenn drum herum keine Dolmetscher*innen anwesend sind und niemand Gebärdensprache spricht? Sind Taubheit oder Gebärdensprachkompetenz bei der Partner*innenwahl von Bedeutung?

Mittwoch, 23.10.2019, 20 Uhr in der Archäologischen Sammlung der Universität
Freiburg, Habsburgerstraße 114-116, 79106 Freiburg
Mittwoch, 30.10.2019, 20 Uhr im Kulturaggregat, Hildastraße 5, 79102 Freiburg
Dienstag, 19.11.2019, 20 Uhr im Strandcafé, Adlerstraße 12, 79098 Freiburg