4. Radio-Konzert - mit Yana Bibb am Dienstag, 06.06.2017

4. Radio-Konzert - mit Yana Bibb am Dienstag, 06.06.2017

Einige Inhalte sind aufgrund von GEMA-Beschränkungen leider nicht mehr verfügbar.

yana bibb.jpg

Quelle: 
rdl

Der Mitschnitt des anlässlich des 40. Geburtstages von Radio Dreyeckland 4. Radio-Konzertes vom 06. Juni 2017 mit:

Yana Bibb (Gesang)

Tillmann Günther (Piano)

Andreas Buchholz (Bass)

 

Yana Bibb ist eine schwedisch-amerikanische Sängerin und Songschreiberin. Ihre Musik gestaltet sich als ein Mix aus souligem Jazz und groovigem Blues mit gelegentlichen Anklängen an schwedischen Folk. Sie trat bereits in angesagten Jazzclubs in Rom und New York auf, tourte durch Deutschland, Österreich Frankreich, England und die Schweiz.

Yana Bibb ist die Tochter des bekannten Bluesmusikers Eric Bibb; ihr Großonkel ist der Pianist John Lewis von „the Modern Jazz Quartet“. Den Jazzgesang perfektionierte die familiär im besten Sinn ‚vorbelastete‘ Sängerin am City Kollege in New York. Wenn sie heute eigene Songs singt und Jazzstandrads interpretiert – stets beeindruckt Yana Bibb ihr Publikum mit ihrem herausragenden Gespür für die Musik und ihrer berührenden, aber immer unaffektierten und aufrichtigen Stimme.

Nach ihrem ersten Album “Not a Minute Too Late” veröffentlichte die Jazzvirtuosin im vergangenen Jahr ihre zweite CD “Afternoon in Paris”. Am 6. Juni spielt sie im Trio mit Tillmann Günther (Piano) und Andreas Buchholz (Bass) ein einstündiges Unplugged-Live-Konzert im großen Redaktionsraum von Radio Dreyeckland in Freiburg - zum 40. Geburtstag des freien Freiburger Radios, dessen Werte sie nach eigener Aussage schätzt.