Das umstrittene ACTA-Urheberrechtsabkommen - Inhalte, Auswirkungen, Gefahren

Das umstrittene ACTA-Urheberrechtsabkommen - Inhalte, Auswirkungen, Gefahren

Das umstrittene ACTA-Abkommen, das auf internationaler Ebene die Strafverfolgung von Urheberrechts-Verletzungen gewährleisten soll, würde weitreichende Konsequenzen haben - und vor allem die Strafverfolgung privater NutzerInnen, BloggerInnen and anderer Privatpersonen deutlich vereinfachen. Worum es bei ACTA konkret geht, was die juristischen Grundlagen sind, aber auch wie die Auswirkungen konkret aussehen könnten, erklärt uns in einem Interview Jan Philipp Albrecht, Abgeordneter der Fraktion der Grünen im Europäischen Parlament und Gegner des umstrittenen Abkommens. Ein Ausschuss des Europäischen Parlaments soll am 29. Februar 2012 über eine Annahme des Abkommens abstimmen.

Siehe hierzu auch:

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

RDL ist freies, nicht-kommerzielles Radio. Wir wollen keine Abhängigkeit von Werbung und Quote. Wir unterbrechen euch beim Hören nicht durch Werbegedudel. Trotz eines Zuschuss durch die Medienbehörde sind wir bei der Finanzierung unseres Radioprogramms und unserer Homepage auf eure Unterstützung angewiesen.

Durch eure Spende oder Mitgliedschaft im Freundeskreis von Radio Dreyeckland stärkt ihr freie Medienarbeit.

Spenden sind steuerlich absetzbar!

 

 

Kasse leer: Radio Dreyeckland 

Volksbank Freiburg,

IBAN: DE14 6809 0000 0009 3493 16

BIC: GENODE61FR1

Die Spenden sind steuerlich absetzbar. Für Zusendung der Spendenbescheinigung bitte Adresse angeben.

Besser gleich Mitglied werden!

Für monatlich 5,50 € (erm. 3,- €) Mitglied im Freundeskreis werden!

Beitrittsformular zum Ausdrucken: Anmeldeformular.pdf