Enttäuschte Hoffnung auf Frieden in Kolumbien: Wie steht es um die ehemaligen FARC-Kämpfer*innen?

Wie steht es um die ehemaligen FARC-Kämpfer*innen?

Kein Krieg in Kolumbien Murales.JPG

murales in Kolumbien
Stoppt das Militär - Murales in Kolumbien

Um sich im zivilen Leben zurecht zu finden, sollen die FARC Kämpfer und Kämpferinnen nach ihrer Entwaffnung vom Staat unterstützt werden. So steht es zumindest im Friedensvertrag. Doch die neue Regierung bremst bei der Wiedereingliederung der ehemaligen Kämpfer*innen, wo es geht - mit potenziell verheerenden Folgen für den Friedensprozess.

Malin Gütschow und Lisa Westhäußer waren für den südnordfunk in einer Wiedereingliederungszone in Kolumbien unterwegs und sprachen mit Alke Jenns vom Arnold- Bergsträsser Institut Freiburg.