Über RDL

RDL-EingangRadio Dreyeckland ist das freie und nichtkommerzielle Radio im Südwesten. Es bietet grundsätzlich allen Interessierten die Möglichkeit, Radio zu machen. Zur Zeit gestalten etwa 150 ehrenamtliche Mitarbeiter_innen das Programm.

Kein anderes Radio in der Region bietet eine vergleichbare Vielfalt: Über 50 Musiksendungen zu unterschiedlichsten Stilen und Sparten, mehr als 17 Sendungen in verschiedenen Sprachen, tagesaktuelle Programme zu Politik und (Sub-)Kultur, zahlreiche Schwerpunkte zu Umwelt, Gender, Literatur uvm. Ferner gibt es Sendungen von Gruppen wie  Greenpeace, arbeitskreis kritischer juristInnen oder Radio Bleiberecht.

Täglich aktualisiert sind viele Beiträge hier im Internet abrufbar.

Radio Dreyeckland finanziert sich durch seine Hörer_innen, die Mitglied im Freundeskreis RDL e.V. sind. Daneben erhält es eine institutionelle Förderung durch die Landesanstalt für Kommunikation.

Frequenz: (Sender Vogtsburg/Kaiserstuhl) 102.3 MHz

Kabel: Freiburg 93,60 MHz, Lahr 88,15 MHz, Müllheim/Neuenburg 97,35 MHz, Staufen/Bad Krozingen 89,35 MHz

RDL-Blog

Sendungen RDL 2003

134 Suchergebnisse Radio: Radio Dreyeckland, Freiburg / Zeitraum: 01.2003-12.2003
 
5783. Neue Horizonte in der besetzten Fabrik
Radio Dreyeckland, Freiburg
Birgit Huber
  "Neue Horizonte in der besetzten Fabrik" - so hieß eine Veranstaltung am...

Sendungen RDL 2003

134 Suchergebnisse Radio: Radio Dreyeckland, Freiburg / Zeitraum: 01.2003-12.2003
 
5783. Neue Horizonte in der besetzten Fabrik
Radio Dreyeckland, Freiburg
Birgit Huber
  "Neue Horizonte in der besetzten Fabrik" - so hieß eine Veranstaltung am...

Legal, illegal, scheißegal !?!

poster2

 Also begann Anfang/Mitte der 80er Jahre, wie bereits in den letzten
Folgen unserer Jubiläumsreihe von verschiedenen AutorInnen berichtet,
der Kampf um eine legale Frequenz. Einer der Höhepunkte: Der
"Radiofrühling" im April 1985, bei dem...

Medienpolitik in den 90ern

needsome

Medienpolitik in den
90ern

Elf aufregende Jahre im Untergrund waren
vorbei, als Radio Dreyeckland am 23. November seine eigene 24 Stunden
Frequenz bekam. Die verklärten Rundfunkpiraten wurden sesshaft.
Zwar gab es an geheimem Ort immer noch...

Radioträume Mitte der achtziger Jahre

bullen

In den ersten Zeiten hatten wir als
Gegenüber eine einzige Zeitung in der Region und einen öffentlich-rechtlichen
Rundfunk. In beiden galt es als mutig, beispielsweise Atomkraft-Kritikerinnen
zu zitieren. Wir machten mit Radio Dreyeckland...

"Kein Kommerz auf MegaHertz!"

grieger1

RDL: Radio Dreyeckland hat in den
Jahren 1983 - 85 einige wichtige Veränderungen erlebt, wie zum
Beispiel die Ausweitung des Sendebetriebs. Wie sahen diese Entwicklungen
und die dahinterstehenden Motivationen aus? Wie sah der Radioalltag
in...

Walter Mossmann zu 25 Jahren Radio Dreyeckland

mossmann01

Dies hat sich während des Anti-AKW-Kampfes in Baden und im Elsass bestätigt. Offiziöse Medien haben gegen die Antiatom-Bewegung Stimmung gemacht. Wir haben versucht, alle möglichen Medien zu nutzen, aber außer Flugblättern und...

Seiten