Freiburg: Doppelhaushalt(DHH) 2017/2018: 170 Mio.€ Investitionen, aber mit 80 Mio.€ Netto-Neuverschuldung?

170 Mio.€ Investitionen, aber mit 80 Mio.€ Netto-Neuverschuldung?

IMG_0137.JPG

Ausgklappt in 2 Bänden
Quelle: 
RDL/kmm2016

Nach acht bzw. 9 vielleicht auch 10 Jahren ohne Neuverschuldung wird der nächste Doppelhaushalt für sein grosses Investionsprogramm mit Schulsanierungen(Staudinger), Stadtbahnlinien und neuen KindergärtenPlätzen nicht ohne eine Neuverschuldung auskommen. Dafür sollen aber die (Grund- und Gewerbe-) Steuern nicht erhöht werden und auch seien keine Kürzungsprogrammen vorgesehen. So bei der Pressevorstellung des DHH 17/18 der OB, Dieter Salomon 14:34 und der Finanzbürgermeister Otto Neideck. 8:11

Am Nachmittag wird der Gemeinderat die Haushaltsreden ohne Aussprache entgegen nehmen. Die Beratungen beginnen im Januar. Ebenso das Beteiligungshaushaltsverfahren   Am 2. Mai 2017 soll der formelle Haushaltsbeschluss fallen.

Unser Korrespondent war bei der PK - hier seine Bewertung in der Sendung 7:57

Weitere Fragen auf der PK :6:47