Ambossquietschen, Mi. 16. Mai 20-21 Uhr

Ambossquietschen, Mi. 16. Mai 20-21 Uhr

schwarzschriftonauten.jpg

alt
Foto: Die Sexxonauten

„Und mit Schwänzen und Mösen
Körpergrenzen auflösen.“

(Bernadette LaHengst 2012)

Die Sexxonauten – Nic Porn und Charlie Be

Wer will live dabei sein bei der Urszene der Sexxonauten? Wer guckt mit durch das Schlüsselloch ins Schlafzimmer von Nic Porn und Charlie Be?

Diese beiden delikaten KünstlerInnen sezieren die heteronormative Geschlechterpraxis und servieren sie auf der Schlachtplatte. Guten Appetit.

Mit Text und Gesang die hungrige Rampensau Nic Porn und Charlie Be, nie ohne Trompete und Beatbox durch Straßen und Radiostationen flanierend. Gemeinsam allzeit bereit, um in Wort und Ton über Fragen des Begehrens zu philosophieren. Schon mal was von "Hetera-Lesbe" gehört? Nein? Dann vielleicht von Sexsubjekten? Oder von analverkehrbegehrenden Frauenliebhabern? Wer will wen und warum und wie kann man eigentlich feststellen, mit wem man sich auf welche Weise vereinigen kann? Das Geben und Hingeben teilen. Gezuckert wird das Ganze mit Pussy Riot aus Moskau, mit Bernadette LaHengsts „Queer Generation“ und anderen glamourösen Versatzstücken aus nackten Körperteilen, klugen Klängen und schlichter Wolllust. „Welches Maß ansetzen an welche Regel?“ Es geht ums Ganze, es geht tief, es berührt uns alle. Try and error, geh in die Welt und folge deinem Begehren, habe Sex – oder setz dich vor’s Radio und lass die Hose runter.

„Ich verdiente mir meinen Unterhalt
durch das An- und Entspannen meiner Pobacken
und man hatte mir Andy Warhols Mona Lisa
als Jutebeutel über den Kopf gestülpt.“

(Katharina Franck 2002)

Ambossquietschen begrüßt die Gäste mit tiefrotem Scheinwerferlicht zum Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie am 17. Mai 2012. Seit 2005 wird der 17. Mai jedes Jahr offiziell in zahlreichen Staaten weltweit und auch durch das Europäische Parlament als International Day Against Homophobia and Transphobia (IDAHO) begangen. IDAHO erinnert daran, dass Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Trans- und Intersexuelle (LSBTTI) in aller Welt für ihre Rechte und um Anerkennung kämpfen."

Weitere Gerichte unter: http://vimeo.com/13782150