"Rechtsextremer Hintergrund wird eher selten vor Gericht thematisiert": Anklage nach Neonazi-Angriff auf Journalisten

Anklage nach Neonazi-Angriff auf Journalisten

esst nazis.jpg

alt
Quelle: indymedia

Rund 10 Monate nach dem Angriff auf zwei Journalisten hat die Staatsanwaltschaft Mühlhausen nun Anklage gegen die mutmaßlichen Täter erhoben. Ihnen wird schwerer gemeinsamer Raub, gefährliche Körperverletzung und Sachbeschädigung vorgeworfen. Die Angeklagten: Der Sohn des Thüringer NPD-Funktionärs Thorsten Heise und Gianluca B.. Die Journalisten hatten vor Heises Haus Fotoaufnahmen gemacht, als die Beschuldigten aus dem Haus gerannt kamen und die flüchtenden Reporter verfolgten.

Wir haben mit der Opferberatungsstelle ezra über die Anklage gesprochen.