Antikriegstag - Freiburgs dreckiges Geschäft mit dem Krieg

Antikriegstag - Freiburgs dreckiges Geschäft mit dem Krieg

DemoRathausplatz.JPG

Antikriegstag 2016 - Demostart
Quelle: 
Foto: RDL

Rund 150 Menschen beteiligten sich an der diesjährigen Demonstration zum Antikriegstag in Freiburg. Gesprochen haben u.a. das Freiburger Friedensforum, der örtliche DGB Vorsitzende und das Kurdistan Solidaritätskomitee. Mit Rüdiger und Volkmar von Braunbehrens leben zwei Anteilseigner von Krauss-Maffai Wegmann in Freiburg, die vom Verkauf der Leopardpanzer an die Türkei, die sie gerade u.a. gegen Kurdinnen einsetzt, profitieren. Und auch in Sachen Rüstungsforschung tut sich so einiges an der Freiburger Uni. Bei der Antikriegstagsdemonstration wurde aber auch wieder einmal gegen die Wiederaufstellung des Siegesdenkmal an der Karlskaserne protestiert. RDL begleitete die Demonstration und sammelte einige Eindrücke...