4.BAUsTA: Bebauungsplan Metzgergrün verzögert sich

Bebauungsplan Metzgergrün verzögert sich

Wie der Stadtplanungschef  Hr. Jerusalem im öffentlichen Teil des 4. BAUuStE Ausschuß bekannt gab, werden wegen fehlender Gutachten  die Planungen für Abriß und Neubebauung des Metzhergrün Quatiers im Stühlinger zeitlich länger dauern. Jetzt wird angepeilt am 22.9.21 den Offenlagebeschluß des Bebauungsplan vorzubereiten  und am 5. Oktober 2021 im Gemeinderat zu beschließen. Im 1. Quartal 2022 soll er dann endgültig abgesegnet werden.
Weite Teile des  Metzgergrün stehen im Gebaudeeigentum der FSB. Die Mieter haben mit Ihren Mietspiegelmieten die Häuser längst abbezahlt. Im Zuge  des DHH 21/22 solle auch die Grundstücke  - Preisstand: 21,7 Mio € -  von der Stadt in das Eigenkapital der FSB ein"gezahlt" werden. Es soll  dann, wohl in mehren Bau-Abschnitten, nach Abriß ähnliche hässliche  Klötze hingeschandelt werden wie in Haslach-Schildacker .

Am 6. Mai  wird die FSB eine Bürgerinfo zum/im Metzgergrün abhalten.