Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert": Beste Ergebnisse in Halle

Beste Ergebnisse in Halle

Der Regionalbeauftragte de Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", Thoma Oertel teilte mit;

"31 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unserer Region, die die Stadt Freiburg und die beiden Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen umfassen, hatten sich für den Bundeswettbewerb in Halle qualifiziert. Mit sieben 1., fünf 2., zehn 3. Preisen und neun Auszeichnungen mit dem Prädikat „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen" haben diese jungen Musikerinnen und Musiker ein ganz außerordentlich erfreuliches  Ergebnis erzielt.

Moe Dierstein, Violine, AG III, hat über ihren 1. Preis mit der Höchstzahl der zu vergebenden Punkte (25) hinaus den mit 6.000 € dotierten Eduard-Söring-Preis der Deutschen Stiftung Musikleben erhalten. Das Trio Elias Falk, Anton Betz und Konrad Fitzenberger, Klavier-Kammermusik, AG V, hat wiederum zu seinem 1. Preis zusätzlich noch eine Einladung im Herbst diesen Jahres zu Konzerten  nach China bekommen. "