Umwelt-Magazin: burning beds

burning beds

Einige Inhalte sind aufgrund von GEMA-Beschränkungen leider nicht mehr verfügbar.

burning_beds.jpg

burning beds
burning beds
Quelle: 
Grafik: Samy

Die Themen: Artenvernichtung. Mit zunehmendem Tempo verschwinden in Deutschland die Insekten und - in der Folge - auch immer mehr Vögel. Was sind die Ursachen?

Auch Grundwasser und Flüsse weisen eine immer höhere Belastung durch Pestizide und Gülle auf. Wer sind die Brunnenvergifter?

Jahr für Jahr verkündet die Parteien-Politik in Berlin und auf EU-Ebene irgendwelche "Umweltschutz-Ziele" oder "Klima-Ziele". Doch Jahr für Jahr wird die Lage nicht etwa besser, sondern immer gefährlicher. Und Jahr für Jahr ist als Erklärung zu hören, die Ziele würden halt leider "verfehlt". Könnte es vielleicht sein, daß das Gerede von den Zielen schlicht eine Lüge ist? ... daß real ganz andere Ziele verfolgt werden?

Als viertes Thema diesmal: die Atombombe. Einsortiert wird die Atombombe journalistisch in aller Regel in die Schublade 'Friedens- und Außenpolitik' - oder auch mal in die Schublade 'Atompolitik'. Daß es sich um ein Umwelt-Thema handelt, beweist folgende Zahl: Seit 1945 sind durch den Fall-Out der oberirdischen Atomwaffen-Tests und die Verteilung von Plutonium über die gesamte Erdatmosphäre schon mindestens 430.000 Menschen an Krebs gestorben. Und nach wie vor schwebt über der Menschheit das Damokles-Schwert eines Atomkriegs aus Versehen. Nach Murphys Gesetz, geht das, was schiefgehen kann, auch irgendwann schief...

Und was wäre ein größeres Umweltverbrechen, als diesen blauen Planeten in einen toten Planeten wie den Mars zu verwandeln?