Peron-Argentinien empfing die Nazis mit offenen Armen: Das letzte Experiment - Krimi von Philip Kerr

Das letzte Experiment - Krimi von Philip Kerr

das letzte experiment.jpg

Quelle: 
Rowohlt Verlag

Buenos Aires 1950. Privatdektetiv Bernie Gunther ist einem Mädchenmörder auf der Spur. Da es eine ähnliche Mordserie bereits in Berlin gegeben hat, ist das nach Argentinien ausgereiste Nazimilieu in Verdacht. Nun wird wieder ein Mädchen vermisst. Bernie Gunther wird auf sie angesetzt. Er trifft auf Eichmann, Mengele und andere Massenmörder des deutschen NS-Regimes, die dort ein unbesorgtes Leben führen und bei den Perons ein und aus gehen. Aber geht es bei Gunthers Einsatz wirklich um den Mädchenmord?

Philip Kerr hat einen spannenden Krimi über den Zielort der Rattenlinien geschrieben. Hardy Vollmer stellt ihn vor: