Glänzend recherchierter Doku-Roman: Das Verschwinden des Josef Mengele - Olivier Guez

Das Verschwinden des Josef Mengele - Olivier Guez

In einer Art Doku-Roman, spannend wie ein Thriller, hat Olivier Guez die Flucht von Josef Mengele, dem berüchtigten Lagerarzt von Auschwitz nachgezeichnet. In Argentinien wird er von einem Nazi-Netzwerk empfangen und unterstützt, auch Staatspräsident Perón empfängt ihn mit offenen Armen. So kann er sich ganz offen eine neue Existenz aufbauen. Das ändert sich, als Adolf Eichmann vom Mossad nach Israel entführt wird. Veranlasst hat dies der deutsche Staatsanwalt Fritz Bauer und er und der Mossad sind auch Mengele auf der Spur. Von nun an rettet er sich von einem Versteck ins nächste und ist zunehmend isoliert.
Friederike Moos hat dieses glänzend recherchierte Buch mit atemloser Begeisterung gelesen: