Vortrag von Catrin Dingler: Die italienische Rechte heute

Die italienische Rechte heute

640px-Meloni_Salvini_Berlusconi.jpg

Triptychon der italienischen Rechten: Meloni, Salvini, Berlusconi
Triptychon der italienischen Rechten: Meloni, Salvini, Berlusconi
Quelle: 
Di Presidenza della Repubblica, Attribution, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=68285754

Der Erfolg des rechten Parteibündnisses bei den italienischen Parlamentswahlen und der Anschlag auf AfrikanerInnen in Macerata haben die internationale Aufmerksamkeit auf die italienische Rechte gelenkt. Woher kommen die vielen Stimmen für das rechte Bündnis, das die Wahlen gewonnen hat? Wie unterscheiden sich die darin vereinigten die rechten Parteien Lega, Fratelli d'Italia und Forza Italia, wie ist ihr Personal miteinander verbunden - und wie stehen sie zu den (auch) außerparlamentarischen Bewegungen wie Casa Pound? Wofür steht der mittlerweile zum Innenminister ernannte Matteo Salvini? Und wo steht die 5-Sterne-Bewegung? Die freie Journalistin Catrin Dingler (Autorin u.a. für die Jungle World) bot am 13. April 2018 einen fundierten Überblick zu all diesen Themen. Sie sprach auf Einladung von RDL im Rahmen der Ausstellung "Banditi e ribelli - die italienische Resitenza 1943-45" in der Hildastr. 5 in Freiburg.