Roman über Partisan*innen im Ossola-Tal: Die unsichtbaren Dörfer - Gino Vermicelli

Die unsichtbaren Dörfer - Gino Vermicelli

die unsichtbaren dörfer.jpg

Quelle: 
Rotpunkt-Verlag

Aus der Sicht der 80er Jahre hat Gino Vermicelli diesen Partisanen-Roman geschrieben. Daher treten das Geschlechterverhältnis in der Resistenza und die Utopien der Partisan*innen schärfer hervor, als das aus der unmittelbaren Nachkriegsperpektive möglich wäre. Aber gerade das, macht den Roman auch interessant, findet Rezensent Hardy Vollmer: