Doppelt so hohe Mieten beim Mietshäusersyndikat? Kleinanlegerschutzgesetz bedroht weiter zahlreiche Projekte

Statusmeldung

  • ADD to to_archive : file 62750
  • ADD to to_archive : file 54330
  • ADD to to_archive : file 52289
  • ADD to to_archive : file 49994
  • ADD to to_archive : file 43570
  • ADD to to_archive : file 43559
  • ADD to to_archive : file 34121
  • ADD to to_archive : file 29061
  • ADD to to_archive : file 26213
  • ADD to to_archive : file 22710
  • ADD to to_archive : file 22659
  • ADD to to_archive : file 22622
  • ADD to to_archive : file 20144
  • ADD to to_archive : file 19768
  • ADD to to_archive : file 19766
  • ADD to to_archive : file 17826
  • ADD to to_archive : file 17817
  • ADD to to_archive : file 17816
  • ADD to to_archive : file 17696
  • ADD to to_archive : file 17386
  • ADD to to_archive : file 14903
  • ADD to to_archive : file 14440
  • ADD to to_archive : file 13835
  • ADD to to_archive : file 13643
  • ADD to to_archive : file 13549
  • ADD to to_archive : file 13109
  • ADD to to_archive : file 13108
  • ADD to to_archive : file 13107
  • ADD to to_archive : file 13106
  • ADD to to_archive : file 13043
  • ADD to to_archive : file 13042
  • ADD to to_archive : file 13005
  • ADD to to_archive : file 12897
  • ADD to to_archive : file 12867
  • ADD to to_archive : file 12355

Doppelt so hohe Mieten beim Mietshäusersyndikat? Kleinanlegerschutzgesetz bedroht weiter zahlreiche Projekte

Syndikat.jpg

Lizenz: 
Keine (all rights reserved)
Quelle: 
http://www.syndikat.org

Als Reaktion auf die Pleite des Windkraftunternehmens Prokon wird derzeit das sogenannte Kleinanlegerschutzgesetz auf den Weg gebracht. Für große Unternehmen stellt dieses Gesetz keine große Belastung dar, kleine Unternehmen und besonders Projekte wie das Mietshäusersyndikat aber, die sich über Direktkredite finanzieren, sehen sich durch die Pläne existenziell gefährdet.

Wir sprachen mit Stefan Rost von der Initiative Wir sind nicht Prokon aus dem Mietshäusersyndikat.

Teilweise wird von Mietsteigerungen von bis zu 50 Prozent gesprochen, falls das Gesetz kommt. Ist das nicht etwas zu alarmistisch?

13:56

Hintergrundinformationen / Petition: Für sinnvolle Ausnahmeregeln im Vermögensanlagengesetz