Erlogene Literatur: Eine tausendmal wiederholte Lüge - Manuel Jorge Marmelo

Eine tausendmal wiederholte Lüge - Manuel Jorge Marmelo

Ein Mann bastelt ein dickes Buch aus willkürlich zusammengestellten Seiten, nennt es Eroberte Stadt und erfindet auch noch einen Autoren dazu. Mit diesem Buch fährt er mit Bus und Bahn durch Marmelos Heimatstadt Porto und plaudert mit Mitreisenden darüber. Er erfindet Szenen aus dem angeblichen Roman und erdichtet eine Autoren-Vita. Ein Roman im Roman also, verschachtelt und uferlos. Isabella Bischoff hat das Buch mit geteiltem Vergnügen gelesen: