Film „Karl Jäger und wir“: Einer der profiliertesten Massenmörder der NS-Zeit kam aus Waldkirch

Einer der profiliertesten Massenmörder der NS-Zeit kam aus Waldkirch

KarlJägerUndWir.jpg

Quelle: 
http://www.black-dog-ev.de

Am Samstag, den 19. November hatte der Dokumentarfilm „Karl Jäger und wir“ Premiere in Waldkirch, dem langjährigen Wohnort des NS Massenmörders Karl Jäger. Karl Jäger soll in Litauen 138.272 Menschen, zum Großteil Jüdinnen und Juden, ermorden haben lassen. Er lebte nach dem Krieg bis 1959 unter seinen echten Namen in Deutschland. Erst dann wurde er festgenommen und nahm sich schließlich in der Haft das Leben.

Über den Film, das Verhältnis der WaldkircherInnen zu Karl Jäger und was die Geschichte für die Gegenwart bedeutet, haben wir mit dem Filmemacher Jürgen Dettling gesprochen..

Wer war Karl Jäger?