ENLETS: Weiter zielstrebig Richtung Totalüberwachung

ENLETS: Weiter zielstrebig Richtung Totalüberwachung

738px-Three_Surveillance_cameras.jpg

Kameras
Quelle: 
By Hustvedt (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)]

Autos und andere Fahrzeuge werden per Fernbedienung gestoppt. Gesichter und Nummernschilder können jederzeit und überall aufgespürt werden. Drohnen werden zur Normalität und dank „Open Source Intelligence“ könnten Straftaten sogar "vorhergesagt" werden.

Das sind keine Schreckensvisionen sondern laut einem internen Papier der Europäischen Kommission, das die Bürgerrechtsorganisation State Watch veröffentlichte, konkrete Pläne der EU.

Wir sprachen mit RDL-Korrespondent Matthias Monroy über das „European Network of Law Enforcement Technology Services“, Brutstätte dieser eigentlich doch absurden Überwachungs-Phantasien.