Missbrauch in der Katholischen Kirche: "Es braucht unbedingt eine niederschwellige finanzielle Versorgung für Betroffene"

"Es braucht unbedingt eine niederschwellige finanzielle Versorgung für Betroffene"

Wildwasser.jpg

Wilderwasser Freiburg e.V.
Quelle: 
https://www.wildwasser-freiburg.de/cms/index.php

Sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen ist nicht nur in der Katholischen Kirche ein virulentes Problem. Dort sind allerdings die Strukturen, die Missbrauch verdecken, Opfer ignorieren und Täter vor Strafverfolgung schützen, oft besonders stark. Das gilt auch für das Erzbistum Freiburg, wo die jüngst veröffentliche Missbrauchsstudie die gleichen Probleme festgestellt hat.

Seit mehreren Jahren arbeitet der Verein Wildwasser mit der Erzdiözese zusammen, um die Präventionsarbeit im Bistum zu verbessern. Susanne Strigel von Wildwasser attestiert der Bistumsleitung große Fortschritte, kritisiert aber die mangelnde Aufarbeitung der alten Fälle.