Konflikt im Freiburger Sedanquartier: Grüne und Freie Wähler auf Konfrontationskurs mit dem Stadtteiltreff Kyosk

Grüne und Freie Wähler auf Konfrontationskurs mit dem Stadtteiltreff Kyosk

Kyosk.jpg

Quelle: 
Foto RDL

Die Freiburger Grünen und die freien Wähler haben beantragt den Kyosk im Stadtteil Im Grün zum Thema in der kommenden Sitzung des Hauptausschusses im Gemeinderat zu machen.

Der Stadtteiltreff KYOSK ist einigen BewohnerInnen des Sedanquartiers schon seit einigen Jahren ganz offenbar ein Dorn im Auge.

Und nun wollen sich Grüne und Freie Wähler anscheinend zum Anwalt dieser BewohnerInnen machen und fragen nach Erkenntnissen des Amtes für öffentliche Ordnung über den Kyosk und bringen offenbar auch ein Ende des Mietverhältnisses ins Gespräch. Gerhard Frey von den Grünen wollte kein Interview zur Thematik geben, sprach aber gegenüber Radio Dreyeckland von 20-30 AnwohnerInnen, die sich mehrfach beschwert hätten. Wir haben mit 4 Personen aus dem Interym-Kollektiv, das hinter dem Kyosk steht, über die Vorwürfe gegen den Kyosk gesprochen.