Technologischen Fortschritt in sozialen- und ökologischen Fortschritt umwandeln: IG Metall ruft insbesondere Schaeffler und Bosch Beschäftigte zur Kundgebung für den Erhalt der Arbeitsplätze auf

IG Metall ruft insbesondere Schaeffler und Bosch Beschäftigte zur Kundgebung für den Erhalt der Arbeitsplätze auf

IGM.png

Quelle: 
IG Metall

Am Samstag ruft die IG Metall zu einer Kundgebung (10 Uhr, Europaplatz) in Bühl auf. Besonders die Beschäftigten bei Schaeffler und Bosch werden zur Beteiligung aufgerufen. Unter dem Motto: „Unsere Arbeitsplätze gemeinsam erhalten“, wird für Arbeitsplatzsicherheit und Mitbestimmung im Angesicht der wirtschaftlichen Transformationsprozesse protestiert. Stichworte dieser Veränderungsprozesse sind Digitalisierung, Industrie 4.0, weniger Verbrenner, mehr Elektroantrieb. Über die Forderungen aus Sicht der ArbeiterInnen an diesen Veränderungsprozessen haben wir mit Norbert Göbelsmann, zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Offenburg gesprochen. Im Beitrag zu Wort kommt auch der Arbeitsrechtler Rolf Geffken, der u.a. den Gewerkschaften vorwirft, sich am „ideologischen Geschwafel von der schönen neuen Arbeitswelt“ zu beteiligen.