Islamische Organisation finanziert anti-islamische Vox Partei

Islamische Organisation finanziert anti-islamische Vox Partei

Acto_de_Vox_en_Vistalegre_(44248349125).jpg

Vox war mit anti-islamischer Rhetorik in Andalusien erfolgreich
Quelle: 
Wikipedia, Autor: Contando Estrelas, Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/deed.en

Die Vox Partei ist abgesehen von einigen spanischen Besonderheiten eine normale rechtsradikale europäische Partei, gegen Multikulti, gegen Islam, gegen Zuwanderung, antifeministisch, so der europäische Standard. Mittlerweile steht allerdings fest, dass selbige Vox seit ihrer Gründung massive finanzielle Unterstützung von den iranischen Volksmudschahedin erhielt. Die Volksmudschahedin sind eine links-islamische, schiitische Organisation die nach der Iranischen Revolution gegen das Schah-Regime im Machtkampf gegen Chomeini unterlegen ist. Die Volksmodschahedin arbeiteten bis zu seinem Sturz mit Saddam Husein zusammen. Sie bekämpfen weiter das System der Islamischen Republik aus dem Exil. Ihre Stärken sind ihre straffe Organisation und ihre großen Geldmittel deren Herkunft nicht sicher geklärt ist. Kennzeichnend ist auch der Führerinnenkult um ihre Anführerin ("Sonne der Revolution") Maryam Radjawi, die selbst, sei es nun Zufall oder nicht, aus einer dynastischen Familie stammt.

Radio Dreyeckland sprach mit seinem Spanienkorrespondenten Ralf Streck, der auch eine unbewiesene aber plausible Theorie über die Herkunft des Geldes weitergibt.