Jazznight: Lukas Lindenmaiers Sun Ra Projekt space is the place

Jazznight: Lukas Lindenmaiers Sun Ra Projekt space is the place

Einige Inhalte sind aufgrund von GEMA-Beschränkungen leider nicht mehr verfügbar.

Am vergangenen Dienstag hatte das Sun Ra Projekt "The Sunramifications"  einen phantastischern Auftritt. Schröder knüpft mit diesem Projekt unmittelbar an das Sun-Ra-Projekt des verstorbenen Schlagzeuger und langjährigen RDL-Jazz-Redakteurs Lukas Lindenmaier. Das Konzert war als auch als Erinnerungskonzert für Lukas angelegt.

In den Jazznight wollen wir uns diesem Erinnern an Lukas anschliessen und spielen seine Sun-Ra-Perfomance die an zwei Tagen, nämlich am 2. und 3. November 2012 im Kammertheater des E-Werk Freiburg stattfand.

Das ganze lief unter dem Titel: The interstellar Projekt Ensemble plays the omniversal Muisc as composed by Sun Ra Space is the Place. Mitgespielt hatten damals:

Bella Nugent - voice, Thomas G.Schoch - trumpet,horns, Wolfgang Zumpe - trumpet,horns, Burkhard Diehr- soprane und tenorsaxophone, Frank Goos - baritonsax und basscl, Dieter Gutfried - altsax, Torsten Kirk -  bass, Schroeder - schlagwerk und theremin, und H.Lukas Lindenmaier - direction, voice,percussion,theremin

viel Spass