Frantic Freakshow

Sendezeit: jeden zweiten Freitag von 21 - 22.30 Uhr

DJ: Götz Adler

Auf der Suche nach dem perfekten Sound, dem ultimativen Beat, dem unwiderstehlichen Song, dem innovativen Moment in der Musik, der das Leben zu einem besseren macht. Die Frantic Freakshow bewegt sich gerne entlang Schwellen und zwischen Schnittstellen elektronischer und analoger Musik.

Die Koordinaten: Indie und Electronica, Postrock und Dub, Psychedelicpop und Folk, auch Downbeat oder Shoegazer. Der musikalische Blumenstrauss ist bunt und duftet nach mehr als einer Wiese. Die Frantic Freakshow ist in erster Linie ein musikalisches Neuheitenmagazin, am besten vergleichbar mit dem Plattentestteil in einem gedruckten Musikmagazin, nur hörbar gemacht und mit Moderation versehen.
                           
Über die Jahre haben sich die musikalischen Schwerpunkte immer wieder verschoben, die Frantic Freakshow war schon immer eine Radiosendung im Spiegel der Zeit, eine Art State of the Art-Fenster, ein Vehikel, um eingefahrenem Schubladendenken zu entfliehen, im Namen des Track, im Namen des Pop, Amen.

Die Frantic Freakshow ist eine der ältesten Musiksendungen (wenn auch bei weitem nicht die älteste) im Sendeprogramm von Radio Dreyeckland, sie läuft seit 1992 regelmäßig Freitag abends. Anfänglich widmete sich Götz Adler damals neben dem grassierenden  Grunge verschiedenen Spielarten des Indierock. Mitte der 90er tendierte die Show mehr und mehr in Richtung Electronica, Drum & Bass und auch Hiphop, der Anteil analoger Gitarrenmusik in der Sendung hat seit 2000 wieder deutlich zugenommen.  
                           
Ein kleiner Lieblingslabelkatalog sagt manchmal mehr als 1000 Worte über die Musik in der Frantic Freakshow:
                      
Ninja Tune, Warp, Morr, City Slang, Domino, Matador, Chemikal Underground, Plug Research, K7!, Tomlab, Wichita, XL, Mute, Beggars, 4AD, Glitterhouse, Thrill Jockey, Drag City, Jagjaguwar, DFA, Kompakt, Secretly Canadian, XL, Too Pure, Sub Pop, Ghostly International, Anticon, Fatcat, Staatsakt, Sinnbus...

Verantwortlich & Moderation: Götz Adler

Freitag 20.07.18

Freitag 06.07.18

Frantic Freakshow 06.07.2018

Sendezeit: jeden zweiten Freitag von 21 - 22.30 Uhr

DJ: Götz Adler

Auf der Suche nach dem perfekten Sound, dem ultimativen Beat, dem unwiderstehlichen Song, dem innovativen Moment in der Musik, der das Leben zu einem besseren macht. Die Frantic Freakshow bewegt sich gerne entlang Schwellen und zwischen Schnittstellen elektronischer und analoger Musik.

Freitag 22.06.18

Frantic Freakshow, Freitag, 22. Juni 2018, 21-22.30 h

Unerwartet ambitioniert klingt das sechste Album „Tranquility Base Hotel + Casino“ der Arctic Monkeys, das genauso etwas ausführlicher unter die Lupe genommen wird wie das dritte Soloalbum des Ex-Supergrass-Sängers Gaz Coombes, der sich als...

Freitag 08.06.18

Frantic Freakshow, Freitag, 8. Juni 2018, 21-22.30 h

Press Escape:

Jon Hopkins mit liquider Electronica fürs Kopfkino. Autotune-Sample-Science-Fiction von Oneohtrix Point Never und oOoOO & Islamiq Grrrls. Venetian Snares & Daniel Lanois mit Breakbeat-Country. Elektronisierter Dream...

Freitag 25.05.18

Frantic Freakshow, Freitag, 25. Mai 2018, 21-22.30 h

Mit zeitlos lichtem Charme verwöhnen die aus Chicago stammenden The Sea & Cake auf ihrem Neuwerk „Any Day“. In Damien Jurado's Stimme läßt es sich versinken wie in einem Sofakissen. Sein 13tes Album „The Horizon just laughed“ wirkt wie...

Freitag 11.05.18

Frantic Freakshow, Freitag,11. Mai 2018, 21-22.30 h

Strings, Keys & Marimba: Wenn der Regisseur Wes Anderson Musik machen würde, könnte sie so klingen wie das wundersame, von Matthew Herbert co-produzierte fantasievoll, bunt und naturalistisch klingende und mit zahlreichen Instrumenten...

Freitag 27.04.18

Frantic Freakshow, Freitag, 27.April 2018, 21-22.30 h

Heimatklänge - Fake ist das neue Ich. Die Nerven finden auf ihrem neuen Album in post-punk-noise-rockigen Zersetzungssongs unter grauem Wolkenhimmel niemals zu sich selbst. Die Sonne lacht diabolisch auf DJ Koze's Neuwerk "Knock Knock...

Freitag 13.04.18

Frantic Freakshow, Freitag,13.April 2018, 21-22.30 h

Motorische Zerrungen - Zwischen Post-Punk, Noise-Rock und Shoegazer bewegt sich das New Yorker Trio A Place To Bury Strangers auf seinem v.a. soundlich sehr spannenden neuen Album „Pinned“, auf dem neben neuen Ideen von Gitarrenlärm...

Freitag 30.03.18

Frantic Freakshow, Freitag, 30.März 2018, 21-22.30 h

Schrmmln & Schrbbn - Schrammeliger Indie-Pop & Lo-Fi-Slacker-Rock ist Frauensache auf Scheiben von Frankie Cosmos, The Hinds, Anna Burch, Dream Wife und Caroline Rose, die mit nicht nur stimmlicher Personality, Individualität und...

Freitag 16.03.18

Frantic Freakshow, Freitag, 16. März 2018, 21-23 h

Pulsierend und harsch, strange und motorisch, kunstvoll und abgefedert, ambitioniert und abgedreht. Stolpernde Beats und Schwipp-Schwapp-Sounds enthält der elastisch-elektronische Indie-Pop von Son Lux und Superorganism. Die...

Freitag 02.03.18

Frantic Freakshow, Freitag, 2. März 2018, 21-22.30 h

Twin Fantasy - Doppelte Song-Lottchen für die alte Tante Indie-Rock . Die Band um die Zwillinge Kim und Kelley Deal ist auf dem ersten Breeders-Album seit 10 Jahren souverän und charakteristisch im Vakuum eines über 25 Jahre langen...

Freitag 16.02.18

Frantic Freakshow, Freitag, 16. Februar 2018, 21-22.30 h

Heimatklänge - Neben der autobiographisch gefärbten Unendlichkeit des neuen Tocotronic-Albums bietet die garantiert autotune- und volksmusikfreie Ausgabe der Heimatklänge das in ein neues Album verwandelte toxikologische Unbehagen von...

Freitag 02.02.18

Frantic Freakshow, Freitag, 2. Februar 2018, 21-22.30 h

Am Ende der Welt in Tucson, Arizona. Anlässlich des neuen Albums "The Thread That Keeps Us" von Calexico durch Zeit und Sand nach Tucson, Arizona quer durch die Diskographie von Joey Burns und John Convertino featuring Giant Sand, Iron and...

Freitag 19.01.18

Frantic Freakshow, Freitag, 19. Januar 2018, 21-22.30 h

Einige umtriebige Herrschaften sind heute im Orbit der Frantic Freakshow. Da wären z.B. Rauschebärte in überlebenswichtiger Damen-Begleitung wie das kalifornische Moon Duo (, das Alan Vega covert) und den Limiñanas aus dem französischen...

Freitag 05.01.18

Frantic Freakshow, Freitag, 5. Januar 2018, 21-22.30 h

Mit funky Horns und Guitar Licks trumpfen Curtis Harding und die Dänen von D/troit auf. Vintage-Soul vom posthumen letzten Album der verstorbenen Sharon Jones mit den Dap Kings und von der stimmlich immer noch gewaltigen Martha High, die...

Freitag 22.12.17

Frantic Freakshow, Freitag, 22. Dezember 2017, 21-22.30 h

Hybride Runde mit Musik von neuen Alben von James Holden & The Animal Spirits, Björk, Nabihah Iqbal, Fever Ray, Circuit des Yeux u.a. Der Spirit von 1982, das Jahr in dem Blade Runner ins Kino kam und der C64 als erster PC ins Leben...

Freitag 08.12.17

Frantic Freakshow, Freitag, 08. Dezember 2017, 21-22.30 h

Heimatklänge: Mit Peter Muffin und Wolf Mountains gibt's Neues aus dem Stuttgarter Kanten-Lager um Die Nerven. Keine Bewegung bei Staatsakt, nicht zu glauben, deshalb ein neuer Sampler gleichen Namens mit reichlich Vorschlägen für mehr...

Freitag 24.11.17

Frantic Freakshow, Freitag, 24. November 2017, 21-22.30 h

London Blues in der Dub-Funk-Ausführung der mit dem Label On U Sound verbandelten Little Axe und in einer zwischen Jazz und Echos von Indierock angelegten angry Version von King Krule. Der Blues trifft auf das Jazz-Gold der Stimme von...

Freitag 10.11.17

Frantic Freakshow 10.11.2017

Sendezeit: jeden zweiten Freitag von 21 - 22.30 Uhr

DJ: Götz Adler

Auf der Suche nach dem perfekten Sound, dem ultimativen Beat, dem unwiderstehlichen Song, dem innovativen Moment in der Musik, der das Leben zu einem besseren macht. Die Frantic Freakshow bewegt sich gerne entlang Schwellen und zwischen Schnittstellen elektronischer und analoger Musik.

Frantic Freakshow, 10.11.2017

Erleuchtet-Illustre Durchlauchten des Pop wie Beck oder Sparks, ein charmant-scharfzüngiger Lad mit Baxter Dury als „Prince of Tears“ und mit Alex Cameron ein junger langhaariger Post-Pop-Außenseiter. Der Mörderballadier Maarten Devoldere...

Freitag 27.10.17

Frantic Freakshow, Freitag, 27. Oktober 2017, 21-22.30 h

Das in Dämmerlicht getauchte Cello-Spiel  von Rebecca Foon bei den Alben iher Bandprojekte Esmerine und Saltland  trifft auf die ebenfalls auf dem kanadischen Constellation-Label beheimatete Sample-Violinistin Jessica Moss und ihre „Pools of...

Freitag 13.10.17

Frantic Freakshow, Freitag, 13. Oktober 2017, 21-22.30 h

Die Bariton-Melancholie von The National auf ihrem Album "Sleep Well Beast" trifft auf die Heulsusen von Wolf Parade auf dem nach sieben Jahren Abstinenz erscheinenden "Cry Cry Cry".

Deutlich tougher am Mikro als die sonoren Herren und...

Freitag 29.09.17

Frantic Freakshow 29.09.2017

Sendezeit: jeden zweiten Freitag von 21 - 22.30 Uhr

DJ: Götz Adler

Auf der Suche nach dem perfekten Sound, dem ultimativen Beat, dem unwiderstehlichen Song, dem innovativen Moment in der Musik, der das Leben zu einem besseren macht. Die Frantic Freakshow bewegt sich gerne entlang Schwellen und zwischen Schnittstellen elektronischer und analoger Musik.

Frantic Freakshow, Freitag, 29. September 2017, 21-22.30 h

Schurken und Schamanen, Psychos und Propheten

Zum 60ten Geburtstag von Nick Cave erscheint passenderweise die Graphic Novel „Have mercy on me“ von Reinhard Kleist. Da schmettert er sich selbst gern mit seiner Ex-Band The Birthday Party...

Freitag 15.09.17

Frantic Freakshow, Freitag, 15.09 2017, 21-22.30 h

Mit Musik vom dritten Album der sardonischen Nadine Shah mit Titel „Holiday Destination“, auf dem das Trümmerskelett eines zerbombten Hauses zu sehen ist. Eine komplexe, vordergründig heile Welt, hinter der sich möglicherweise Abgründe...

Freitag 01.09.17

Frantic Freakshow 01.09.2017

Sendezeit: jeden zweiten Freitag von 21 - 22.30 Uhr

DJ: Götz Adler

Auf der Suche nach dem perfekten Sound, dem ultimativen Beat, dem unwiderstehlichen Song, dem innovativen Moment in der Musik, der das Leben zu einem besseren macht. Die Frantic Freakshow bewegt sich gerne entlang Schwellen und zwischen Schnittstellen elektronischer und analoger Musik.

Freitag 18.08.17

Frantic Freakshow 18.08.2017

Sendezeit: jeden zweiten Freitag von 21 - 22.30 Uhr

DJ: Götz Adler

Auf der Suche nach dem perfekten Sound, dem ultimativen Beat, dem unwiderstehlichen Song, dem innovativen Moment in der Musik, der das Leben zu einem besseren macht. Die Frantic Freakshow bewegt sich gerne entlang Schwellen und zwischen Schnittstellen elektronischer und analoger Musik.

Frantic Freakshow, Freitag 18.08.2017

Transmissionen aus dem Exil: Jazz, Funk, Krautrock und Psychedelia sind die Koordinaten für die Transmissionen der Heliocentrics auf ihrem Album „A world of masks“ und auf dem Soundtrack für die Doku „The Sunshine Makers“ über zwei...

Freitag 04.08.17

Frantic Freakshow 04.08.2017

Sendezeit: jeden zweiten Freitag von 21 - 22.30 Uhr

DJ: Götz Adler

Auf der Suche nach dem perfekten Sound, dem ultimativen Beat, dem unwiderstehlichen Song, dem innovativen Moment in der Musik, der das Leben zu einem besseren macht. Die Frantic Freakshow bewegt sich gerne entlang Schwellen und zwischen Schnittstellen elektronischer und analoger Musik.

Frantic Freakshow, Freitag, 4.August 2017, 21-22.30 h

Der harte Drum-Punch von Melvins-Schlagzeuger Dale Crover bestimmt sowohl sein Soloalbum „The Fickle Fingers Of Fate“ als auch das neue Melvins-Doppelalbum „A Walk With Love And Death“, auf dem sich die Melvins zur Hälfte recht griffig...

Seiten

Frantic Freakshow abonnieren