KFOR im Kosovo - Gescheitertes Vorzeigeprojekt neoliberaler Militärbesatzung

KFOR im Kosovo - Gescheitertes Vorzeigeprojekt neoliberaler Militärbesatzung

Kosovo-Aufstandsbekämpfung.png

KFOR übt Aufstandsbekämpfung um gegen saure Bevölkerung im Kosovo gewappmet zu sein
Quelle: 
Screenshot vom Magazin der katholischen Miltärseelsorge Kompass 01I16

An diesem Donnerstag den 23. Juni stimmt der Bundestag über die Fortsetzung des Bundeswehreinsatzes im Kosovo ab. Die Beteiligung an der KFOR Mission wird um ein weiteres Jahr verlängert werden. Dabei ist der Kosovo doch Teil der Liste der sicheren Herkunftsstaaten. Jeden Monat gibt es eine Abschiebung aus Baden-Württemberg in den Kosovo.

Über die Nato Aktivitäten im Kosovo, die Lügen mit dem der Jugoslawienkrieg begann, die Motive für den Krieg, die folgende neoliberale Nato Kolonie und Aufstandsbekämpfungsübugngen von KFOR und EULEX sprachen wir mit Jürgen Wagner von der Informationsstelle Militarisierung in Tübingen. Er hat in der jüngsten Imi Broschüre einen ausführlichen Artikel mit dem Titel Besetzt, geplündert, aufgeteilt Die NATO im Kosovo geschrieben....