Pflanzen, Arten, Pest-Bazilluns: Literarisches Geplauder über Forschungsreisenden-Romane

Literarisches Geplauder über Forschungsreisenden-Romane

Nach den drei Buchvorstellungen unterhielt sich das Lesewütige Kaffeekränzchen über das, was ihre Romanprotagonisten wohl antrieb, so anstrengende entbehrungsreiche Reisen in entlegene Regionen zu unternehmen. Mit welchem Blick betrachteten sie Menschen, Tiere und Pflanzen in den für sie fremden Ländern? War es ein kolonialer Blick? Und kann man diese Romane überhaupt lesen, ohne ständig bei Wikipedia Fachbegriffe recherchieren zu müssen?

All dies und einiges mehr wird in diesem Literarischen Geplauder geklärt.