LSBTTIQ in der Jugendarbeit

Bildungsplan und nun?

LSBTTIQ in der Jugendarbeit

IMG_1786.JPG

Jugendhausmitarbeiterin Katja Glaus (re.) und Moderator Andy (li.), geplanter Infokoffer "Pinky" in der Mitte
Jugendhausmitarbeiterin Katja Glaus (re.) und Moderator Andy (li.), geplanter Infokoffer "Pinky" in der Mitte
Quelle: 
Schwule Welle

Seit einigen Jahren gibt es in Baden-Württemberg Programme, die auch das Thema LSBTTIQ besser in das Bewusstsein der Gesellschaft transportieren und damit gleichzeitig einen Beitrag für Akzeptanz und Gleichberechtigung leisten sollen. Doch seit das Thema "Bildungsplan" vor inzwischen rund fünf Jahren lautstark durch die Medien ging, ist es in der Öffentlichkeit wieder stiller geworden.
Wir versuchen uns einen Einblick zu verschaffen, was sich seither in der Jugendarbeit geändert hat, wo vielleicht Hürden und Probleme liegen und wie sich das allgemeine Stimmungsbild verändert hat. Zu diesem Thema im Interview: Katja Glaus aus dem Kinder- und Jugendhaus "Altes Gefängnis" in Bad Säckingen, die unter anderem ein geplantes Aufklärungsprojekt "Pinky" vorstellt.

Im Studio: Andy und Roland