O-Ton Playback: Wildnaturschutz in Zeiten des Klimawandels - Perspektiven für den Müllheimer Eichwald

O-Ton Playback: Wildnaturschutz in Zeiten des Klimawandels - Perspektiven für den Müllheimer Eichwald

image_50429697.JPG

2021 gab es eine ca. 60 Tage andauernde Baumbesetzung im Eichwald Müllheim
Eichwald-Baumbesetzung am Hoyerstännle 2021
Lizenz: 
CC Attribution, Non-Commercial, Share Alike
Quelle: 
eigenes Foto

Um den Müllheimer Eichwald steht es nicht zum Besten, Radio Dreyeckland berichtete. Johannes Enssle, studierter Forstexperte und Landesvorsitzender des NaBu Baden-Württemberg, referierte über die Notwendigkeit nachhaltiger Waldbewirtschaftung, vor allem in Bezug auf die aktuelle Situation im Eichwald Müllheim. Nicht nur die Eichwald BI, auch die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg sieht in zunehmendem Trockenstress für heimische Bäume ein gravierendes Problem - anders als die Stadtverwaltung Müllheim, welche die Argumentation des Forstamtes Staufen, dass der Wald durch zunehmende Einschläge "verjüngt" werde, was dessen Wasserhaushalt zugute komme, kritiklos übernimmt. Wir senden den Mitschnitt des Vortrages vom 19. Mai 2022 im Hotel "Stadthaus" in Müllheim.