NRW schafft die Kennzeichnungspflicht für Polizist_innen wieder ab: Polizei wieder undercover unterwegs

Polizei wieder undercover unterwegs

512px-Berlin_Riot_Police.jpg

Bereitschaftspolizei läuft Spalier bei einer Demo gegen die Zwangsversteigerung der Köpi.
Who is who? Ohne die Kennzeichnung auf dem Rücken sind Polizist_innen schwer zu identifizieren.
Quelle: 
Oliver Wolters, Berlin, Deutschland [CC BY-SA 2.0 de], via Wikimedia Commons: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/cb/Berlin_Riot_Police.jpg/512px-Berlin_Riot_Police.jpg

Wer sich über eine_n Polizist_in beschweren will, steht vor einem Problem: Wie kann ich sie_ihn identifizieren? In manchen Bundesländern hilft dabei eine Kennzeichnungspflicht:  Polizist_innen tragen eine individuelle Kennung auf dem Rücken.
Gestern hat der Landtag in Nordrhein-Westfalen ein geändertes Polizeigesetz verabschiedet. Es schafft die Kennzeichnungspflicht für PolizistInnen wieder ab. CDU, FDP und AfD haben dafür gestimmt. Über die Kennzeichnungspflicht sprechen wir mit Maria Scharlau von Amnesty International.