Repro-Report Teil 2: "Vers le Sud - Welcome to Paradise?"

Repro-Report Teil 2: "Vers le Sud - Welcome to Paradise?"

Repro-Report Teil 2: "Vers le Sud - Welcome to Paradise?" Männlicher und weiblicher Sextourismus im Visier

Schwitzende, sonnengegerbte, vollleibige Männer, unschuldig dreinblickende, kindliche Thailänderinnen.

Go-Go Bars, billige Kneipen mit Dancefloormusik und Blinklichtern. Diese Assoziationen sind in unseren Köpfen verankert. Dabei vergessen wir, dass Sextouristen – so wie inländische Freier auch – von allen Berufs- und Altersgruppen vertreten sind. Und sogar von jedem Geschlecht.

In dem Feature kommen zu Wort:

Rosaly Magg vom Informationszentrum 3. Welt in Freiburg. Sie gibt uns eine reflektierte Sicht auf das Phänomen des männlichen UND weiblichen Sextourismus: welche Bilder der Fremde tragen wir immer mit uns, was bedeutet Exotismus?

Mechthild Maurer, die Geschäftsführerin von ECPAT Deutschland: Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder gegen sexuelle Ausbeutung.
Diese Organisation setzt sich auch gegen Kindesmissbrauch im Tourismus ein.

alt
Quelle: fairkehr

Die Dominikanische Soziologin Clara Baiz, sie beschäftigt sich mit den Auswirkungen des Tourismus für die lokale Bevölkerung in der Dominikanischen Republik und ist besonders besorgt über die Situation in Boca Chica...

Und ihr hört den Erlebnisbericht zweier Emma-Redakteurinnen, die sich im Jahr 1993 auf den Weg in das thailändische Pattaya machten, um hautnah die Szene des männlichen Sextourismus zu dokumentieren.

Ein Feature von Eva Gutensohn