Verkauf von Haus in der Freiburger Gartenstadt: Stadtbau verkauft weiter ihren Streubesitz

Stadtbau verkauft weiter ihren Streubesitz

Bauhöferstraße.jpg

Bauhöferstraße 69
Quelle: 
Verkaufsprospekt der Stadt freiburg

Die Freiburger Stadtbau verkauft trotz aller Kritik und entgegen den BürgerInnenwillen, der mit dem Bürgerentscheid gegen den Stadtbauverkauf klar zum Ausdruck gekommen ist, weiter ihren sogenannten Streubesitz. Aktuelles Beispiel ist die anstehende Veräußerung eines Hauses in der Haslacher Gartenstadt. Verkauft wird das Haus mitsamt Grundstück in der Bauhöferstraße 69. KäuferInnen müssen die Kriterien der Eigentumsförderung im Landeswohnraumförderungsprogramm erfüllen und sich zu einer 15-jährigen Eigennutzung verpflichten. Trotz dieser Punkte und dem, was die derzeitigen Marktpreise angeht, eher geringen Verkaufspreis von 289.400 €, stellt der Verkauf für dessen Genehmigung aufgrund des geringen Finanzvolumens auch keine Zustimmung des Gemeinderats notwendig war, wieder einmal eine Privatisierung von städtischem Mietwohnungsraum dar, der einen Verlust von städtischer Steuerungsmöglichkeit mit sich bringt. (FK)