Aktionstag gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn: Stadtteilspaziergang gegen Ferienwohnungen und Leerstand, für Syndikatsprojekte und Hausbesetzungen

Stadtteilspaziergang gegen Ferienwohnungen und Leerstand, für Syndikatsprojekte und Hausbesetzungen

Spaziergang.JPG

Quelle: 
Stadtteilspaziergang durch den Stühlinger am 6.4.2019

Gut 150 Menschen nahmen am Samstag den 6. April am Stadtteilspaziergang durch den Freiburger Stadtteil Stühlinger teil. Der Rundgang führte u.a. in die Stühlingerstraße 17, wo der Geschäftssitz von Michael Wagner ist, der in Freiburg rund 60 Ferienwohnungen besitzt. 3:27

Später machte ein Aktivist von Wohnraum Gestalten auf die geräumte Klarastraße 17 aufmerksam und gab zahlreiche Hintergründe zum Eigentümer Stock. 4:44

Der Spaziergang führte auch am neuen Mietshäuser-Syndikatsprojekt Guntramstraße 38 vorbei, wo es gelang sich rechtzeitig, als der Verkauf des Hauses anstand, zu organiseren, um somit das Haus langfristig dem Immobilienmarkt zu entziehen. 2:18

Die Guntramstraße 44,  steht symbolisch für fragwürdige Eigenbedarfskündigungen. Auch sie war kurzzeitig besetzt und wurde mit größerem Polizeiaufgebot geräumt 3:15

Der Spaziergang endete im Metzgergrün um sich mit den Bewohner*innen des Viertels zu solidarisieren, die Angst vor Verdrängung durch die Abrisspläne der Stadtbau haben.