Viele der 400.000 spanischen Zwangsräumungen waren illegal

Viele der 400.000 spanischen Zwangsräumungen waren illegal

k640_stoppzwangsrumung.jpg

Foto: http://www.flickr.com/photos/orianomada/ CC BY-NC-SA 2.0
Foto: http://www.flickr.com/photos/orianomada/ CC BY-NC-SA 2.0

Der Europäische Gerichtshof entschied am Donnerstag den 14. März, dass die spanischen Hypothekenverträge infoge derer zahlreiche Zwangsräumngen stattfinden, rechtswidrig sind. Der VerbraucherInnenschutz komme zu kurz. So konnte selbst ein Gericht keine Zwangsräumung stoppen, auch nicht für die Dauer der Überprüfung des Hypothekenvertrags. Über das Urteil des Europäischen Gerichtshofs sprachen wir mit Ralf Streck, freier Journalist aus dem Baskenland. Was genau besagt die Entscheidung? Was bedeutet sie für die Praxis der Zwangsräumungen?

mehr zum Thema bei RDL: