Gesetzlicher Mindestlohn ein Schritt- Tariflohn besser: 11,75 oder 14,95 € als Lohnsockel - besser aber 19,51€ in der Stunde nach Tarif.

11,75 oder 14,95 € als Lohnsockel - besser aber 19,51€ in der Stunde nach Tarif.

Bau.png

Arbeit auf dem Bau
Quelle: 
WilliamDiller / IG Bau

Die IG Bau Südbaden weist darauf hin, das seit dem 1. März 2018 neue gesetzliche Mindestlöhne in der Branche gelten. Für harte Arbeit müssen die 93 Freiburger Bauunternehmen mindestens 11,75 € in der Stunde nicht qualifizierten Bauhelfern zahlen. Fackräfte bekommen jetzt gesetzlich 14,95 €. Der tariflohn liegt demgegnüber bei 19,51 € in der Stunde.

In Freiburg sind ca. 1050 Baubeschäftigte, im LK Lörrach 1630 in 143 Betrieben betroffen.  IG Bau Bezirksvorsitzender Oßwald: „Die Beschäftigten sollten jedoch genau prüfen, welche Bezahlung ihnen zusteht. Oft versuchen Betriebe, Facharbeiter mit dem Helfer-Lohn abzuspeisen. Doch das ist illegal.“