Amnesty Aktuell: Einschränkung von Freiheitsrechten durch Corona?

Amnesty Aktuell: Einschränkung von Freiheitsrechten durch Corona?

Die Sendung ist aufgrund von GEMA-Beschränkungen nur noch 4 Tage 10 Stunden anhörbar.

freedom_rights_unsplash.jpg

Lizenz: 
Keine (all rights reserved)
Quelle: 
freedom_rights_unsplash: Photo by DESIGNECOLOGIST on

In unserer Julisendung geht es um die Frage, ob Corona unsere Freiheitsrechte beschneidet und welche Konsequenzen dies haben kann. Dafür interviewen wir Jakob Hohnerlein zu juristischen Fragen der Kontaktbeschränkungen und Martina Raab-Heck von der Freiburger Fachstelle Intervention gegen Häusliche Gewalt (FRIG) zu den gestiegenen Zahlen der häuslichen Gewalt.

Als dritten Interviewpartner haben wir Wolfgang Grenz vom ehrenamtlichen Amnesty International Vorstand kontaktiert, der sich mit uns über die aktuelle Lage der Flüchtlingslager in Griechenland und die dortige Gefahr angesichts der weltweiten Pandemie unterhält.

Dazu gibt es wie immer Menschenrechtsnews, Veranstaltungshinweise und die Amnesty-Erfolgsgeschichte.

Die nächste Folge von Amnesty Aktuell senden wir am Montag, den 3. August, um 19 Uhr.