Anne Wizorek in Freiburg: Rückblick auf ein Jahr #aufschrei

Anne Wizorek in Freiburg: Rückblick auf ein Jahr #aufschrei

DSC00910.JPG

Quelle: 
RDL

Am 24. Januar 2013 richtete die Netzfeministin Anne Wizorek mit anderen jungen Frauen bei Twitter das Hashtag #aufschrei ein, das eine Lawine von Tweets über Bemerkungen und Übergriffe auslöste, denen Frauen sich in ihrem alltäglichen Leben ausgesetzt sehen und die sie als sexistisch empfinden. Am 15.04., gut ein Jahr nach dem Medienrummel kam Anne Wizorek nach Freiburg und sprach in ihrem Vortrag über die bundesweite Debatte und ihre Folgen.

»Unsere Kritiker haben immer wieder versucht, #Aufschrei als oberflächlich und nicht repräsentativ abzutun. Aber Verletzungen, wie sie unter dem Hashtag gepostet wurden, lassen sich nur auf emotionale Weise äußern. Das hat viele angesprochen, zum Nachdenken gebracht, bestärkt, ihre eigenen Erlebnisse zu schildern. Die Berichte der Twitter-Nutzer waren das Vehikel, das die Menschen wachgerüttelt hat. Wissenschaftliche Studien hätten das nicht gekonnt.« sagt Anne Wizorek in der SZ.