Anzeichen für Wahlbetrug in der Türkei

Anzeichen für Wahlbetrug in der Türkei

Nach einem Bericht der Zeitung Cumhuriyet (dschumhurijet) gibt es im Gebiet Harran, nahe der syrischen Grenze, zahlreiche statistische Auffälligkeiten. In einer großen Zahl von Wahlurnen wurde keine einzige Stimmabgabe für die Opposition oder ungültiger Wahlzettel gefunden. In Harran selbst kommen die beiden Parteien der Regierungskoalition Erdogans AKP und die ultranationalistische MHP beide auf exakt 48,9 Prozent der Stimmen. Aus Harran sollen im Internet anonym verbreitete Aufnahmen stammen, auf denen zu sehen ist, wie jemand auf mehreren Wahlzetteln seinen Stempel bei Erdogan und wechselweise bei AKP und MHP setzt.