Démocracy NOW Berichterstattung zur Pipeline auf Indianergebiet: TV Berichterstattung kein Landfriedensbruch ("riot")

TV Berichterstattung kein Landfriedensbruch ("riot")

Die Gründungsfrau und Haptmoderatorin des werktäglichen, linken TV Magazins Democracy NOW, Amy Goodman ist die Anklage des staatlichen Anklägei im Bundesstaat North Dakota auf "riot"  wegen Ihrer Berichterstattung  los. Ein Richter in North Dakota liess den Anklagevorwurf scheitern. Ob die staatlichen Verteidiger der Durchsetzung eines Pipelinebaus auf dem Gebiet der nordamerikanischen Ureinwohner in Nort Dakota jetzt erneut den ursprünglich erhobenen Vorwurf des Hausfriedensvorwurf ("trespassing") gegen die stattgehabte TV Berichterstattung erheben, ist offen.
Weniger gut stehen die Klagen des Stamms der Standing Rock Sioux über deren Landbesetzung gegen Zwangsenteignung Amy Goodman berichtet hatte. Ihr Antrag auf dauerhaften Baustopp wies ein Bundesberufungsgericht zurück.

http://www.democracynow.org/2016/10/17/standing_rock_sioux_tribe_chair_we

http://www.democracynow.org/2016/10/17/breaking_riot_charges_against_amy...