Frankreich geht gegen Gegner*innen des Atomendlagers vor : Bure: Polizeiangriffe und Verurteilungen

Bure: Polizeiangriffe und Verurteilungen

Am 20. Oktober, genau ein Monat nach den Großrazzien gegen die Gegner*innen des Atomendlagers in Bure, kam es wieder zu einen Polizeiangriff auf die Aktivist*innen. Heute, am 24. Oktober 2017, wurde ein Landwirt für das "ausleihen von Geräten" verurteilt und ein weiterer Prozess gegen ein Landwirt wegen Beleidigung des Polizeikommandanten wurde begonnen.

Zu den aktuellen Ereignissen und dem Protest gegen das geplante Atomendlager im Studio ein Aktivist.

Am 25. Oktober findet eine Informationsveranstaltung zum Thema in der KTS (Baslerstr. 103) statt.