Der Geld hat geht hin, der Rest bleibt zu Hause und wer sich das Zuhause nicht leisten kann, ist auf der Straße. IMMO-Messe in Freiburg

Der Geld hat geht hin, der Rest bleibt zu Hause und wer sich das Zuhause nicht leisten kann, ist auf der Straße. IMMO-Messe in Freiburg

CASA PER TUTTI-Ein Haus für Alle.JPG

CASA PER TUTTI-Ein Haus für Alle
Ein Haus für Alle
Quelle: 
Foto RDL: Graffity in Genua

Am 28. Februar und 1. März 2015 findet auf dem Freiburger Messegelände die diesjährige IMMO-Messe statt. Unter dem Titel „Verkaufserlöse maximieren“ stellt man sich die Frage „warum die meisten Immobilien noch immer unter Preis verkauft werden“. Und das, obwohl die Mieten in Freiburg in den letzten 5 Jahren um fast 20% und der Preis für eine Eigentumswohnung sogar um über 50% gestiegen ist und die Stadt auf Platz 6 gelistet wird, wenn es beim Immobilienblasenindex um den Städtevergleich des überhitztesten Wohnungsmarktes geht. Kritik an der Veranstaltung, die von der hochverschuldeten städtischen Tochter FWTM (aktuell über 11 Millionen) organisiert wird kommt aus dem Netzwerk Recht auf Stadt. Wir sprachen mit Ingo vom AK Messebau....