VS-Bericht & Freiburg: "Der Verfassungsschutz macht da gezielt Politik"

"Der Verfassungsschutz macht da gezielt Politik"

polizei-besetzt-haus.png

Polizei sichert Gebäude
Polizei bei der Räumung - und Sicherung des Essens.
Lizenz: 
CC Attribution, Non-Commercial, Share Alike
Quelle: 
lente/RDL

Im Verfassungsschutzbericht erscheint Freiburg als eine Hochburg linksextremistischer Gewalttäter. Der Freiburger Stadtrat und Rechtsanwalt Michael Moos sieht dahinter einen Versuch, in die liberale Politik der Stadt insbesondere gegenüber der KTS einzugreifen. Darüber hinaus begründet Michael Moos, warum die Abschaffung des Verfassungsschutzes eine ernstgemeinte politische Forderung ist.