Demonstration der Piusbrüder: Die Piusbrüder und die Rechte

Die Piusbrüder und die Rechte

k800_img_3782pius agit.jpg

alt
Piusbrüderbewerbung der Harmonieaufführung in der Freiburger Innenstadt (bei Buttler am Sonntag) Foto: RDL/kmm

Erneut gehen heute Nachmittag die rechtsklerikalen Piusbrüder auf die Straße, um Schwangerschaftsabbrüche mit Morden gleichzusetzen und sich gegen das Selbstbestimmungsrecht von ungewollt schwangeren Frauen zu positionieren.

Insbesondere als sogenannte 'Lebensschützer' ist die Priesterbruderschaft bekannt, doch besetzt ihre Mitglieder seit ihrer Gründung nach dem zweiten Vatikanischen Konzil eine Reihe rechter Themen, nicht zuletzt den Antisemitismus.

Wir sprachen mit Lucius Teidelbaum über die Piusbrüder. Teidelbaum ist freier Journalist, Publizist und Rechercheur zum Thema 'Extreme Rechte' und anliegende Grauzonen. Im vergangenen Jahr ist sein Buch 'Die christliche Rechte in Deutschland.' beim unrast Verlag erschienen.