Eigene Spitzelanwerbung mitgefilmt. Britische Spitzel setzen auch weiter auf Sex als Ermittlungsmethode.

Eigene Spitzelanwerbung mitgefilmt. Britische Spitzel setzen auch weiter auf Sex als Ermittlungsmethode.

Nachdem es um Sex als Ermittlungsmethode der britischen Spitzel und natürlich den enttarnten Mark Kennedy, einiges Aufsehen gegeben hatte, wurde es um das Thema etwas ruhiger. Der Guardian hat nun einen Studenten, der von der Polizei als verdeckter Ermittler angeworben werden sollte, mit versteckter Kamera ausgestattet. Darüber und auch über den Fortgang der Klagen gegen die Polizei wegen emotionalen- und sexuellen Mißbrauch durch Spitzeleinsätze sprachen wir mit dem freien Journalisten Matthias Monroy, der seit längerem versucht etwas Licht in die grenzüberschreitenden Spitzeleinsätze zu bringen.

Mehr zum Thema bei RDL: