Frankreich: Fälle von Polizeigewalt werden zum politischen Skandal + Update

Fälle von Polizeigewalt werden zum politischen Skandal + Update

800px-Nantes_-_Affiche_Où_est_Steve_ _-_Juillet_2019_(02).jpg

Tagelang fragte Nantes nach dem Polizeiopfer Steve Maia Canico
Quelle: 
Foto: GrandCelinien, Attribution: © GrandCelinien - (G. A.) / CC-BY-SA-3.0, Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.en

Ein 24-jähriger Konzertbesucher ertrinkt nach einem Polizeieinsatz in der Loire, eine 80-jährige Frau mit migrantischem Hintergrund wird am Fenster ihrer Wohnung von zwei Gasgranaten tödlich verletzt, eine 73-jährige Demonstrantin wird niedergestoßen und überrannt... wäre sie nicht auf die Demo gegangen, sagt der Staatspräsident sinngemäß dazu. Die Fälle von Polizeigewalt häufen sich. Polizei, Staatsanwaltschaft und Regierung kümmern sich aber schon darum, dass es mit der Aufklärung für die Verantlichen nicht zu wild wird. Dies ist jedenfalls der Eindruck unseres Frankreichkorrespondenten Bernard Schmid.

Update: Von einer neuen Entwicklung im Fall von Steve handelt der unten angegebene Beitrag.