Gemeinderat ehrt mit Schweigeminute den von Contra am 28.7.1986 ermordeten Bernd Koberstein - Drei Neue Städte-Partnerschaftsabkommen

Gemeinderat ehrt mit Schweigeminute den von Contra am 28.7.1986 ermordeten Bernd Koberstein - Drei Neue Städte-Partnerschaftsabkommen

Der Freiburger Gemeinnderat hat zu Beginn des 1. Tagesordnungspunktes - neue Freundschafts- und Kooperationsverträge mit den Städten Tel Aviv, Wiwili und Suwon  - seiner 8. Sitzung vom 28.7.2015 den vor 29 Jahren bei WiWili (Nicaragua) am 28.Juli 1986 von der US-gestützten Contra ermordeten Bernd Koberstein mit einer einminütigen Schweigeminute gedacht und seinen Einsatz geehrt. 1:15

Nach der Ermordung des Freiburger linken Arztes Tonio Pflaum am 30.April 1983 hatte Bernd Koberstein beim Projekt des Aufbaus der Trinkwasserversorgungsleitung bereits 1985 mitgewirkt. Bei seinem zweiten Arbeitseinsatz in Nicaragua am 28. Juli 1986 ereilte Koberstein dann das gleiche Schicksal. Auch er wurde ermordet.

In der anschließenden Debatte um die Patenstädte Freiburgs wurde auch die mit  WiWili aufgewertet.