Zweite Runde der OB-Wahl in Freiburg: Horns Präsenzwahlkampf zahlt sich aus

Horns Präsenzwahlkampf zahlt sich aus

Freiburg-Hochdorf_02.jpg

Freiburg Hochdorf
Besonders in konservativen Stadtteilen wie Hochdorf konnte Martin Horn punkten.
Quelle: 
DBenzhuser CC BY-SA 3.0

Freiburg war die erste Großstadt mit grünem Oberbürgermeister - Jetzt ist sie bald die Stadt mit dem jüngstem Stadtoberhaupt, zumindest nach der Aussage des 33-jährigen Martin Horn. Der konnte im zweiten Wahlgang in allen Wahlbezirken noch einmal zulegen und entschied die Abstimmung mit 44,2 Prozent der Stimmen klar für sich. Im Morgenradio haben wir uns den Wahlausgang, die Wahlkampfstrategien und den überregionalen Blick auf die Freiburger Wahl nochmal genauer angeschaut.