Wieviel Repression verträgt eine Demokratie? Podiumsgespräch am Do 30.11.17: Kontext und Folgen des Indymedia linksunten-Verbots

Kontext und Folgen des Indymedia linksunten-Verbots

hands-off.jpg

unsere solidarität gegen ihre repression
unsere solidarität gegen ihre repression
Quelle: 
sumpffreiburg.wordpress.com

Zwei Menschen aus der Soligruppe unabhängige Medien FR, auch Sumpf genannt, zu Gast im Studio.

Es geht um die Podiumsdiskussion am Donnerstag abend, um 20.00 Uhr in der Uni KG2, Raum 2004.

"Diese Veranstaltung soll einen Einblick in autonome Medienarbeit, die Hausdurchsuchungen im Zuge der Repressionswelle nach dem G20-Gipfel in Hamburg, die medialen Diskurse zum Thema Repression im Vorfeld der Bundestagswahl und um die Einordnung aktueller Politiken der „Starken Hand“ gegenüber sozialen Bewegungen auch im lokalen Kontext geben."

in dem Interview geht es auch um die geplante Demonstration am 16.Dezember, um die Daten der Studierenden ,die beschlagnahmt wurden , um das Vereinskonstrukt , das benutzt wurde um die Durchsuchungen durchführen zu können. Unter anderem wurde den KTS Gruppen viel Geld und Technik durch die Polizei weggenommen .