Laubhüttenfest 1940. Verhaftung, Deportation, Gurs

Laubhüttenfest 1940. Verhaftung, Deportation, Gurs

Einige Inhalte sind aufgrund von GEMA-Beschränkungen leider nicht mehr verfügbar.

Mahnmal_Gurs.jpg

Mahnmal_Gurs
Quelle: 
Wikimedia Commons/https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mahnmal_Gurs.JPG

Am 22. Oktober 1940 holte die Polizei Freiburger Jüdinnen und Juden aus ihren Wohnungen ab, um sie in das Lager Gurs in Frankreich zu deportieren. Viele starben bereits dort, andere wurden nach Auschwitz weitertransportiert und dort ermordet, einige überlebten. Am 22. Oktober 2018 sprach Marlis Meckel auf Einladung der Israelitischen Gemeinde zu dem Thema und schilderte Schicksale Freiburger Familien.